Startseite > Gedanken > Weitere Gedanke meiner Tochter

Weitere Gedanke meiner Tochter

Unentschlossenheit

Ist sie nicht das im Leben, was uns hindert, das zu tun, was richtig ist? Aber was ist schon richtig und was ist falsch? Vertreibt sie nicht in irgendeiner Art und Weise Kummer und Sorgen, aber verstärkt die Unentschlossenheit dies nicht in irgendeiner Art und Weise?

Macht sie uns nicht manchmal, oder fast immer einfach nur verrückt, aber sind wir dann nicht im gleichen Moment nicht schon wieder froh sie zu haben?

Froh, immer abwägen zu können, zwischen ja und nein, zwischen vllt gut und böse? Oder doch etwa tief traurig, dass man weder das eine, noch das andere für vollkommen aussagekräftig hält/halten kann?

Dass man immer an seinen eigenen Entscheidungen zweifelt, dass man weder ein noch aus weiß? Kann einen dies nicht in den tiefen Abgrund stürzen, oder denkt man einfach zu viel drüber nach, wo es vllt gar nichts nachzudenken gibt? Dass alles einfach nur ein großes Fragezeichen im Kopf verursacht- bei mir, bei dir, bei wem auch immer-aber es ist da und geht wahrscheinlich nie weg- aber will man /ich das überhaupt?

Soll man das gut , oder schlecht finden? Entscheidung hin, oder her, bestimmen sie nicht zum großen/größten Teil das vollkommene Leben? Aber was ist schon vollkommen, was ist schon perfekt? Nichts! Wahrscheinlich nichts! Und wieder weiß man (ich) keine konkrete Antwort – unentschlossen in seinen Entscheidungen – unentschlossen im Leben – unentschlossen im Herzen.

Kategorien:Gedanken Schlagwörter:
  1. Du hast noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s