Startseite > Laufen > Mein erster und nicht letzter 24 h Lauf

Mein erster und nicht letzter 24 h Lauf

Letzten Samstag gings um 14.00 im Bernauer Stadtpark los. Sonntag um 14.00 war es dann geschafft. Das Wetter konnte nicht besser sein, selbst die Nacht durch war es angenehm warm. 25 Runden habe ich geschafft was knapp 41km entspricht. Ich bin in einem Mix-Team je 5 M/F gelaufen. Müde war ich seltsamerweise gar nicht, bin durchgelaufen, aber nach anfänglichen 8 Minuten für die 1,6km Runde waren es dann ab Runde 11 um die 10 Minuten.
Das folgende Bild zeigt mich Sonntag Morgen, da hatte ich schon einiges in den Beinen.

Kategorien:Laufen Schlagwörter: ,
  1. September 17, 2010 um 1:35 pm

    24h laufen? wow, respekt, da muss man schon sehr stark sein (sowohl körperlich als auch mental) um das durchzustehen! gratuliere!!

    • September 17, 2010 um 7:04 pm

      Danke. Naja ich denke in erster Linie ist es mehr ein mentales Ding. Für den 24h Ultramarathon kommt dann noch die Physis dazu, aber den werde ich nicht mehr in diesem Leben absolvieren.
      Dein Blog gefällt mir sehr gut, werde nach meinem Trip in die Berge bestimmt öfter vorbeischaun.

  2. Dezember 17, 2010 um 5:19 pm

    Hallo Harry,
    habe – nachdem ich Deinen Artikel gelesen habe – auf der Seite des 24h-Laufs (http://www.24-stunden-von-bernau.de/) recherchiert… Nun interessiert mich mal Deine Einschätzung: Würdest Du diese Aktion weiterempfehlen? Und wenn ja, warum?… Ggf. kann ich dann meine Laufgruppe dafür begeistern.
    Beste Grüße, Thilo

  3. Dezember 17, 2010 um 6:43 pm

    Hallo Thilo,

    auf jeden Fall, es hat unglaublichen Spass gemacht. Das Teamgefühl , das drumherum ist einfach Klasse. Nachts ist die Laufstrecke mit gelben Neonlampen an den Bäumen beleuchtet. Der Rundkurs von ca 1,6 km durch den Bernauer Stadtpark ist dadurch noch reizvoller.
    Die von weit herkommen sind ja meistens schon Freitag abend da und zelten neben der Laufstrecke. Dadurch ist das mehr so ein richtig nettes Draussen Wochenende mit Laufen ab und zu.
    Man kann dort richtig duschen und ordentliche Toiletten sind auch da. Kostenlose Verflegung während der 24h 100% gewährleistet, sehr sehr gute Organisation muss ich sagen.
    Ich bin gerade dabei Leute aus meiner Firma dafür zu begeistern. Wenns klappt sind wir bestimmt das erste Multi-Country Team. (die wohnen auch Alle weit wech 🙂
    Spätestens dann sehen wir uns mal, ich hoffe aber doch schon vorher.

    weihnachtliche Grüße
    Harry

    • Dezember 18, 2010 um 12:45 pm

      Vielen Dank, Harry, für Deine Argumente! Ich will mal meine Kollegen drauf ansprechen – vielleicht kriegen wir eine Mannschaft zusammen. Fröhliche Weihnachten! Thilo

  4. Dezember 18, 2010 um 4:39 pm

    Falls es nicht 10 werden kann man vorher über die Webseite noch Mitläufer suchen. So bin ich ja auch dazu gekommen, kannte keinen der Mitläufer.
    Fröhliche Weihnachten wünsche ich auch.
    Harry

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: